Unser Coaching-Verständnis

Die Grundlage unserer Zusammenarbeit ist ein gemeinsames Verständnis von Coaching und ein hoher Qualitätsanspruch an uns und unsere Arbeit. Dabei orientieren wir uns in unseren Ethik-Richtlinien an Coaching-Vereinigungen wie ICF, DBVC und DFC. Wir sind unsere größten Kritiker – Selbstreflexion und gegenseitige Supervision sind uns wichtig.

Mit unseren Klienten arbeiten wir vertrauensvoll, gleichberechtigt und auf Augenhöhe zusammen. Konkrete Anliegen kommen ausschließlich vom Klienten und wir unterstützen ihn mit innovativen Methoden (z.B. Tandem) bei der Suche, Formulierung und Schärfung seiner Ziele. Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch ausreichend Ressourcen und Fähigkeiten besitzen, um auf kreative und einzigartige Art diese Ziele zu erreichen. Auch wenn einige dieser Ressourcen im aktuellen Problemerleben nicht zugänglich sind: Wir begleiten und unterstützen beim Erkennen eigener Ressourcen und auf der Suche nach Lösungen und Strategie. Das Erfolgserlebnis nach dem Erreichen der Ziele gebührt einzig dem Klienten.

Coaching in unserem Verständnis fördert Selbstreflexion, Klarheit und aktives Handeln. Dieses erhöhte Maß an Selbstwirksamkeit steigert die Fähigkeit, die eigenen Geschicke zu beeinflussen und führt zu mehr Selbstachtung und Wertschätzung (7-Säulen-Coaching).